Willkommen bei Fri Nortmanni
MENU
Suchen
Historisches Langhaus
Wir sind Händler und Handwerker, keine Krieger und mischen uns unter die
Nordmänner (Nortmanni). Die Bezeichnung Wikinger wurde nur sehr selten benutzt
sondern ist eher eine „Berufsbezeichnung“. Auf keinen Fall aber bezeichnet es eine
homogene Nation bzw. ein Volk.
Geboren sind wir zwischen Schwentine, Eider und Elbe wo die Grenzen der Dänen,
Sachsen und Slawen (Abodriten, Wagrier) zusammentreffen. Die Handelszentren
Haithabu und Starigard sind nicht weit entfernt.
Unsere Kleidung ist ohne, oder nur mit wenig Verzierung und besteht größtenteils
aus Wolle. Da wir als Händler und Handwerker nicht zu den Ärmsten gehören
leisten wir uns auch ein wenig Kleidungsstücke aus Leinen. Die Tunika reicht ca.
eine Handbreit über die Knie. Der Schnitt der Hose ist nach dem Thorsbergfund.
Die Wendeschuhe sind aus Ziegenleder.
Unser Schmuck und unsere Werkzeuge und Altagsgegenstände sind der Zeit ent-
sprechend ein wenig Borre-Stil mehr Jelling-Stil und Mammen-Stil, vielleicht ein
wenig Broa und Osebergstil aus der Zeit unserer Vorfahren.
Der Händlerstand bzw. die Wohnzelte sind nach dem Gokstad und Osebergfund
konstruiert, unverziert dadurch zeitlos.
Kompromisse sind (ja! Die Brille) die Verwendung von „Ungarischen Reiterbögen“
neben den Holz Langbögen aus Eibe, Ulme oder Esche.
Im Steppengebiet und von den Ungarn wurde dieser Bogen zwar geschossen, es ist
aber nicht erwiesen dass der Reiterbogen in unserer Region bei z.B. Wikingern oder
Westslawen gebräuchlich war.
Unser Zeltstoff ist aus Baumwolle nicht aus Wolle.

Falls ein  Besucher unserer Homepage bzw. der Veranstaltungen, Märkte und Lager
etwas Fehlerhaftes in unserer Zeitdarstellung entdeckt freuen wir uns wenn ihr uns
das mitteilt und wir unsere Darstellung verbessern können.


Zurück

Nächste Seite: Runenstein
Willkommen bei Fri Nortmanni
Kalender
Aktueller Monat
Nächster Monat
Mittelalter - Shop

Fri Nortmanni - Banner
  Nimm mich mit!